Ich hab mir einen Ebook-Reader gekauft, einen Tolino Vision 4 HD. Und jetzt versuche ich, mich damit an digitales Lesen heranzutasten, weil ich zu Büchern aus Papier nie einen Zugang fand, am PC aber vor ein paar Jahren mehrere Bücher als PDFs gelesen habe. Das war furchtbar, weil mein Monitor dafür definitiv ungeeignet ist und daher meine Augen weh taten, aber inhaltlich hab ich die Bücher verschlungen.

Jemand Empfehlungen für ein sehr unbelesenes Enby? Ich mag Weltraum, Sci-Fi, post-apokalyptisches, utopisches und allgemein ungewöhnliches. Romanzen ertrage ich höchstens als Nebenstory und Cisheten allgemein nur unter gequältem Seufzen, daher gerne so queer wie möglich. Hilft das? 😊 :boost_ok:

Show thread
Follow

@nora Ann Leckie‘s "Imperial Radch"-Trilogie kann ich sehr empfehlen :)
[Ich empfehle: Lass dich nicht von Wikipedia oder so spoilern, lies nur den Klappentext vom 1. Band „Ancillary Justice“.

Oder für den Einstieg, wenn es nicht gleich soooo viele Seiten sein sollen: Becky Chamber‘s „The long way to a small, angry planet“. Das nimmt sich auch nicht ganz so ernst und ist gleichzeitig ein bisschen niedlich und sehr cool dass es spannende Spezies gibt (!!!) und dass wenig „großes“ passiert weil die Protagonist:innen eben keine Adligen, Auserwählte oder wenigstens Feldherr:innen sind, die das Schicksal des ganzen Universums bestimmen, sondern basically Arbeitet:innen auf einem unbewaffneten Schiff. Glaube ich würde doch eher mit diesem Buch anfangen aber irgendwann später Ann Leckie lesen.

Viel Spaß jdf und Glückwunsch zum Ebookreader :)

Sign in to participate in the conversation
Cybrespace

cybrespace: the social hub of the information superhighway jack in to the mastodon fediverse today and surf the dataflow through our cybrepunk, slightly glitchy web portal support us on patreon or liberapay!