Follow

Ich hätte nächstes Jahr gerne eine „Chinese Money“ Pflanze. Nun habe ich aber eine sehr kleine Wohnung und nicht so viel Stellfläche für sie.

Denkt ihr, man kann so eine Pflanze dauerhaft in einem kleinen Topf halten, ohne dass sie eingeht? Normalerweise tropft man Pflanzen ja afaik in immer größere Töpfe, wenn sie aus den kleineren rauswachsen. Hmm.

@schokopflaster Letztens bei einem Gärtner gelesen, dass in größere Töpfe umpflanzen gar nicht notwendig ist, was ich logisch finde, weil man sonst immer größere Töpfe haben müsste endlos. Wichtig wäre hin u wieder umtopfen und dabei ein Drittel des Wurzelballens entfernen, um die Pflanze für neues Wachstum anzuregen. Aber man kann dann in den selben Topf wieder umtopfen.

@Hilo Oha! Das klingt wirklich nach einem guten Ausweg aus dem „endlosen Wachstum“, bei dem alle Blumen irgendwann zu groß für die Wohnung werden.

Beim Umtopfen nimmt man auch frische Erde, oder? Und schneidet man den Wurzelballen von unten ab oder von den Seiten, weißt du das zufällig?

Vielen Dank für den Rat auf jeden Fall, dann kann ich ja 2021 eine Geldpflanze haben :)

@schokopflaster Genau, frische Erde, und intuitiv hätte ich jetzt gesagt, von unten wegschneiden.

@schokopflaster Lies mal über Bonsai. Ich schätze man kann die meisten Pflanzen wie Bonsai pflegen: Ab und zu umpflanzen in den gleichen Topf, aber mit frischer Erde und Wurzelschnitt. Wenn sie zu groß wird was abschneiden. Das hält die Pflanze klein, aber gesund.

Sign in to participate in the conversation
Cybrespace

cybrespace: the social hub of the information superhighway jack in to the mastodon fediverse today and surf the dataflow through our cybrepunk, slightly glitchy web portal support us on patreon or liberapay!