Show newer

Ich verspüre heute ein großes Bedürfnis nach Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen! :think_unamused:

Lustige Japanisch-Verhörer, die man niemandem erzählen kann #1, Körperteile 

Letztens hat mir jemand aus Japan erzählt, dass es gerade ein "Ankopan" isst. Das ist ein weiches Brötchen (Pan) mit süßer Adzukibohnenpaste (Anko). Ich war verwirrt und hab es mit "Manko" verwechselt, was ein vulgäres Wort für Vagina ist. Als ich nachfragte: "Mankopan?", fühlte sich die Person ein wenig, ääääh, veräppelt. :blobsmilesweat:

Erwähnung sexualisierter Gewalt 

Das andere Youtubi beleuchtet historisches, z.B. warum die Samurai ihre Chonmage-Halbglatzen getragen haben, aber es spricht auch über große gesellschaftliche Probleme wie die sexuelle Belästigung in Zügen, 痴漢 (Chikan), was am allgemeinen Bild des supersicheren Japans kratzt:

youtube.com/watch?v=dajKNczCPR

Show thread

Heute 2 tolle japanische Youtubis entdeckt. Das eine ist ein Comedian und spricht augenzwinkernd über Dinge und übertreibt offensichtlich gerne, aber es ist ein wahrer Kern in dem, was gesagt wird. Irgendwie gefällt mir das. Das ist eine Art, schwierige und problematische Dinge anzusprechen, ohne zu verurteilen oder Leute vor den Kopf zu stoßen.

Hier z.B,. 8 Dinge, die Ausländis in Japan auf keinen Fall tun sollten (z.B. gut Japanisch sprechen 😂): youtube.com/watch?v=7zOjK7lq1o

Japan 

Gerade herausgefunden, dass Japanis Gefühle für jemanden oft eher durch Taten zeigen als durch Worte und dass die verschiedenen Formen für "Ich liebe dich" wie "(dai)suki" und "aishiteru" nur selten benutzt werden, besonders letzteres oft überhaupt nicht. Dazu einzuladen, sich zusammen einen schönen Mond anzusehen (tsuki ga kirei desu ne), können wir gleich ganz weg lassen.

Das ist ziemlich cool für mich, weil ich von ganz allein zur selben Einstellung gekommen bin in den letzten Jahren, also dass ich Gefühle und Zuneigung lieber non-verbal zeige. Es führt (im Idealfall) schlicht dazu, dass die Person, die man gern hat, sich wohl fühlt oder im Leben vorwärts kommt, also eigentlich genau das, was man doch für die andere Person möchte. Und das weitgehend ohne dass die Person unter Druck steht, konkret und möglichst sofort etwas zu erwidern, wie das beim verbalen "Ich liebe dich" gerne mal der Fall ist, weil es sonst so peinlich unbeantwortet im Raum steht. Das finde ich eher in bestimmten Momenten schön.

Vorhin frisch gebrühten 麦茶 (Mugicha, Gerstentee) genossen, der mir vom lieben @schokopflaster geschenkt wurde. Dankeschön :blobcoffee:

Das erinnert mich an einen leichten japanischen Zungenbrecher, den ich von einem japanischen Freundi gelernt habe:

なまむぎ (nama mugi, Frischer Weizen / Hafer / Gerste)
なまごめ (nama gome, Frischer Reis)
なまたまご (nama tamago, Frische Eier)

Essen, Backen, vegan 

Ein Schoko-Käsekuchen. Gestern Abend in meiner neuen 16 cm Mini-Backform, die ich spontan eingesackt habe, gebacken und über Nacht abgekühlt. :blobmeltsoblove:

Noras radikale Gedanken zum Donnerstag 

Wenn eine polyamore Dreierbeziehung aus 3 Menschen besteht und eine Zweierbeziehung eine monoamore ist, ist eine Einerbeziehung dann Ausdruck von Selbstliebe? Vielleicht sollte man mit sich selbst wirklich umgehen wie mit Menschen, die man liebt. :think_unamused:

Stecke im Stau des Feierabendverkehrs auf dem Weg nach Hause. Hunderte Autos, in denen nur eine Person sitzt und in meinem Bus sitzen nur 4.

:blobteefs:

Happy International Women's Day to all women, practicing or non practicing!

Außerdem extrem gruselig, wieviele millionen Views Videos über Schusswaffen haben.

Show thread

Krass, wie der YouTube-Algorithmus einen in Bubbles zieht. Ich hab mir nur ein paar kurze Videos, vielleicht 5 oder 6, einer neuen Serie namens "Jack Reacher" oder so angesehen - irgendein Muskelmacker in den USA, der alle platt macht, Plot keine Ahnung - und schon schlägt mir YouTube Videos über Schusswaffen vor. WTF?

Ich finde Theater, Musicals und Ausstellungen sollten sowas haben wie 'ne Crowdfunding-Plattform, wo man sagen kann, dass man Stück oder Ausstellung X gerne (nochmal/überhaupt) sehen würde und wenn sich genug Leute melden wird es noch mal gezeigt?

Hat jemand von euch Erfahrung mit ausführlicheren Anpassung von Kontaktlinsen?

Also nicht die 20-30min Geschichte bei Apollo, Fielmann und Co., sondern bei dezidierten Kontaktlinsengeschäften oder bei Augenärzt_innen? (Nehme an es kostet auch bei letzteren was?)

Hintergrund: Zig Augenärztinnen&Optiker_innen haben mich immer einfach durchgewunken und Beschwerden ignoriert; erst das Internet konnte mir verraten, dass meine ständigen Augenprobleme von Blepharitis kommen.

Entsprechend bescheiden verliefen meine jahrelangen Versuche mit (weichen) Tages- und Monatslinsen (und mit Augen-Make-Up…).

Jetzt würde ich es gerne noch mal mit Linsen probieren aber weiß nicht so richtig an wen wenden, wie viel so detailliertere Beratung kostet und ob/wie mensch da ggf. sparen kann. Habe so wenig Vorwissen das kA was Wucher und was normale Preise sind.

Räumlicher Kontext: Berlin/Deutschland.

Eklige Details, Gesundheit 

Ich hatte seit ein paar Monaten wieder mal im Schimmel in meinem Zimmer. An allen vier Ecken der Außenwand, die sich im Winter immer klamm anfühlt. Hinter meinem Bett war er auf einen halben Quadratmeter angewachsen, wenn auch nicht flächig, sondern gefleckt und auch noch nicht schwarz, sondern grau. Ich hatte deswegen jedenfalls schon meine Matratze umgelegt, sodass ich mit dem Kopf am Fußende schlief.

Gestern hab ich erstmals deutlich wahrgenommen, dass ich Atemnot habe. Ich hab immer öfter gekeucht und dachte, es wär "bloß" eine Verschlimmerung meiner allgemeinen Kurzatmigkeit, die vermutlich dadurch kommt, dass ich mich kaum bewege.

Nachdem ich ausgerastet bin und den gesamten Schimmel mit der Chemiekeule abgetötet und danach durchgelüftet habe, konnte ich quasi sofort besser atmen. Das war wie Tag und Nacht! Es macht wieder richtig Spaß die Luft im Raum zu atmen, das ist unglaublich.

Schimmel ist richtig fies und gesundheitsschädlich. Damit ist nicht zu spaßen. :blobpensive:

Show thread

Schimmel im Raum ist wirklich schlecht für die Atemwege. Woher ich das weiß?

Weil ich seit gestern Abend deutlich besser atmen kann und das nicht zufällig. :blobthinkingeyes:

Offering steam key for "X4: Cradle Of Humanity" DLC for X4: Foundations for 8 EUR (9.09 USD). PM me if interested.

*Call für Ausgabe 13*

Hallo wundervolle QT*BIPoC!

Für unsere nächste Ausgabe bei der Zeitschrift Queerulant_in möchte ich gern noch mal auf unseren Call aufmerksam machen und dich einladen, etwas einzureichen. Das Thema ist Queeres Feiern.

Ich bin PoC in einem mehrheitlich weißen, lieben Team und würde mich total freuen, wenn mehr unserer Stimmen in der Zeitschrift abgedruckt werden würden, insbesondere zu dem Thema <3

[...] Weiterlesen: queerulantin.de/call-fuer-ausg

Essen vegan, Backen 

In den letzten Wochen hab ich eins meiner Mitbewohnis und ein Nachbari mit selbstgebackenem Käsekuchen verwöhnt. Das war zugleich auch mein erster Käsekuchen ever. Ach und natürlich hab ich ihn auch selbst gegessen - genau genommen sogar hauptsächlich. :blobsmilesweat:

Der Kuchen geht überraschend simpel: Der Boden besteht aus zerstampften Keksen und Öl (er krümelt sehr, aber ich benutz keine Margarine, weswegen ich keine da hatte) und die Kuchenmasse aus 3 Bechern AlPro Vanillejoghurt, 70g Zucker und 140g Stärke (besser 120g beim nächsten Mal). 50 Minuten backen, fertig. Eventuell geht der sogar ganz ohne Backen, weil da eigentlich nichts backen muss - sinnvoll ist höchstens die obere Schicht, damit er besser zusammenhält.

Auf dem Foto sieht man meinen zweiten Versuch. Der erste war okay, aber der hier schon sehr lecker und nach 1,5 Tagen weggefuttert. :blobaww:

✨ 🧀🍰 ✨

Show older
Cybrespace

cybrespace: the social hub of the information superhighway jack in to the mastodon fediverse today and surf the dataflow through our cybrepunk, slightly glitchy web portal support us on patreon or liberapay!