Show newer
:oh_no: nora :gay: relayed

Habt ihr euch schonmal mit den |s auseinander gesetzt? Also die hier: robinhood.store/#funktioniert
Die Idee klingt erstmal abgefahren und ein bisschen zu gut um wahr zu sein/zu funktionieren.
(Das sind wohl Bioläden die ihren Gewinn (abzüglich Fixkosten für ein paar Angestellte und Miete, Einkauf etc) spenden. Getragen werden sie von den Mietglidern, die mitarbeiten und somit Zeit spenden oder Geld und dafür bis zu 20% Rabatt auf die Lebensmittel bekommen.)

@adrianheine, hast du darüber vllt mal was gelesen/gehört?

Würde gerne einsteigen aber gesundheitsbedingt kann ich während Corona in keinem Laden stehen und Lastenräder sind leider auch nichts für mich, ich bin ja schon auf einem Standard-Fahrrad eine Verkehrsbeeinträchtigung ;D
Vllt frage ich mal, ob ich stattdessen Webfoo machen könnte.

Leider sind die Läden nicht vegan, glaube nicht mal vegetarisch, was ich natürlich nicht so geil finde. Hmmhmm.

Irgendwas ist gerade merkwürdig. Ich glaube, meine Augen sehen gerade mehr als 25~ Bilder pro Sekunde, alles ist flüssiger als sonst. Fühlt sich an wie der Unterschied zwischen 30 und 60 FPS bei Spielen. :thinkless:

Hilfe, wir haben kein Warmwasser mehr. Am Mittwoch haben Leute bei einer "dringend nötigen Wartung" wohl irgendwas versemmelt. :blobscream: Es wurde im Laufe der letzten 2 Tage immer kühler und jetzt ist es fast eiskalt.

:oh_no: nora :gay: relayed

Gerade im -Newsletter gesehen, dass der /#GuyDyke-Stammtisch wieder(?) stattfindet.
Ist dann natürlich gerade online: sonntags-club.de/gruppen/girlf

Dachte ich poste es mal hier weil Schwule Frauen und Lesbische Männer so 'ne häufig vergessene Identitäts sind, da kann ein bisschen Sichtbarkeit nicht schaden.

Cloud Gaming, gar nicht so übel 2 

Sogar Brocken wie ARK funktionieren, auf höchsten Grafikeinstellungen - abgesehen von Bewegungsunschärfe, die war ilaggy.

X4 Foundations will gar nicht starten, was aber an einer meiner installierten Mods zu liegen scheint. Wenn ich die Installation dieser abbreche, funktioniert nämlich auch das. Schwierig, herauszufinden, an welcher es liegt.

Aber sonst ziemlich cool, das Ganze.

Show thread

Cloud Gaming, gar nicht so übel 

Teste gerade Geforce Now, so ein Cloud GamingPC-Dienst, mit dem eins auf einem GamingPC spielen kann, der irgendwo in einem Rechenzentrum steht, übers Internet. Dachte, ich probiers mal aus.

Spiele gerade ein Spiel aus meiner Steam-Bibliothek und es ist fast exakt als liefe es auf meinem eigenen PC. Und zwar noch nicht mal mit dem Programm, sondern direkt im Browser. Ich spüre überhaupt keine Latenz. Wenn ich meine Maus bewege, passiert die Bewegung sofort. Nur wenn das Bild sich stark verändert, z.B. bei einem Kameraschwenk, zieht es minimal, aber auch kaum spürbar. Und vielleicht ist das auch nochmal besser in der nativen App. Beeindruckend, das funktioniert ja tatsächlich. 1080p @ 60 FPS ziehen 2,2 MB / Sekunde.

Leider werden bei dem Dienst nur Spiele unterstützt, die von GeForce als "geeignet" eingestuft werden, also z.B. kein VRChat. Das ist ärgerlich. Aber ich hab ja noch andere Spiele. Anscheinend gab es aber mal die Möglichkeit, auch "unsupported games" zu spielen.

:oh_no: nora :gay: relayed

Ich überlege, dey als deutsches Neopronomen auszuprobieren.

:oh_no: nora :gay: relayed

Servicetoot Zeitumstellung 

Hey Tootle, diese Nacht ist wegen Zeitumstellung eine Stunde kürzer. Denkt dran, falls ihr noch analoge Uhren habt.

de.m.wikipedia.org/wiki/Sommer

Bin schon seit fast einer Stunde wach und sauge genüßich die frische Luft ein, die durch mein Zimmerfenster strömt.

Persönliches, ein bisschen high von frischer Luft 

Heute zum ersten Mal, abgesehen vom Müllrausbringen, seit 2 Wochen wieder das Haus verlassen, weil ich einen Termin hatte.

Konnte kaum die Augen offen halten, so sehr hat mich der graue (!) Asphalt (!!) geblendet. Nach 2 Stunden ging es aber immer besser und jetzt, wo ich zuhause bin und aus meinem Fenster die besonnten Fassaden der gegenüber liegenden Häuser sehe, ist es fast gar kein Problem mehr.

Metaphorisch umgehauen hat mich auch die frische Luft, das hat richtig gut getan und meine Epilatorin meinte, ich solle sie öfter mal genießen. Das hat mich wieder daran erinnert, dass ich einen Fluss und einen Wald quasi vor der Haustür habe.

Das ist auch schon alles. Ein guter Tag, wenn auch begleitet von heftiger Dysphorie. Aber das wird jetzt wieder besser für die nächsten Wochen. :blobcatinnocent:

:oh_no: nora :gay: relayed

Hat 1 von euch Erfahrung mit dem nutzen von Pflanzgranulat? Würde meine Samen gerne darin anziehen (oder notfalls auf so Kokos-Kissen) und die Zimmer-Pflanzen dann ihr ganzes Leben lang in Pflanzgranulat lassen.

Habt ihr das mal getestet?
Dachte an „Chinese Money Plant“. Ggf würde ich auch meine Sukkulente in sowas setzen, falls das möglich ist.

Frage zu : Weiß jemand, ob das möglich ist und was passiert, wenn eins Artikel, die von anderen über eine Wunschliste für eins gekauft wurden, zurückgibt? Bekommt das ursprüngliche Käufi die Rückerstattung oder die beschenkte Person?

Beim REWE-Onlineshop versehentlich von Lieferservice auf Paketlieferung gewechselt und plötzlich ist mein gesamter Warenkorb leer, ohne Möglichkeit, das rückgängig zu machen.

lol 😑

:oh_no: nora :gay: relayed

#Intersex people in England, Wales and Northern Ireland, how did you answer the sex question in the UK census?

#Census2021 #CensusDay

Show thread

Gerade durch ein Gespräch einen inspirierenden Gedanken bekommen. 🤔 Ich schmeiß ihn mal ins Fediversum:

Sich selbst so zu akzeptieren, wie eins ist, ist genauso wichtig wie zu realisieren, dass eins sich verändern kann.

Das erste ermöglicht Selbstliebe, das zweite Selbstermächtigung.

Habe meine Wäsche 3 Mal hintereinander gewaschen, weil ich 2 Mal vergaß, sie aus der Maschine zu nehmen, weswegen sie am nächsten Tag müffelte.

Nun ist sie bestimmt sauber. :blobcoffee:

Lag um 0:45 im Bettchen, obwohl ich die letzten Tage mega spät schlafen gegangen bin, zwischen 5 und 8 Uhr. Und jetzt ging ich nur früher schlafen, weil in VRChat keine Person online war, mit der ich gerne Zeit verbringe.

Was immer hilft. :blob_dizzy_face: guten Morgen jedenfalls :blobcat:

Persönliche Gedanken zur Enforcement-Diskussion auf Mastodon 

Bei der aktuellen Mastodon-Diskussion über das Durchsetzen von Serverregeln frage ich mich wieder, ob ich, trotz meines Hintergrundes meiner jahrelangen Arbeit an mir selbst und trotzem dass ich selbst sehrheftig betroffen bin, Verhaltensweisen in mir trage, die andere diskriminieren, verletzen und unsichtbar machen.

Ich kenne das Phänomen, dass "Mitglieder" einer Minderheit (diesen Begriffe finde ich furchtbar und verzerrend) selbst wiederum andere angehen, sogar innerhalb der eigenen Gruppe. Daher gehe ich bei sowas grundsätzlich davon aus, dass ich selbst davon nicht frei bin, aber es ist schwer, etwas zu (be)greifen,, womit eins sich noch nicht bewusst auseinander gesetzt hat. Es ist irgendwie unsichtbar und eins kann nur Vermutungen anstellen.

Deswegen bin ich so dankbar über solche Diskussionen. Ich lese gerne mit und nehme mir, was ich gebrauchen kann und dann schau ich in den Spiegel und gehe vergangene Begegnungen durch.

Hm. :thonking:

Nach ein paar Tagen kann ich einigermaßen das Alphabet und ein paar kurze Sätze wie "Du hast einen schönen Avatar", "Gute Nacht" oder "Bitte schreib langsamer." sagen. Mit dem Alphabet allein sind bereits Konversationen möglich, wenn auch langsam. Bisher haben sich aber fast alle, denen ich begegnet bin, sichtbar darüber gefreut, dass ich es lerne. Nehme an, das ist so ähnlich wie wenn ich Queers treffe.

Ich hab gemerkt, dass das Schreiben von Gebärden auch nicht derselbe Lernprozess ist, wie sie bei anderen zu lesen. Manche Leute schreiben so schnell, dass ich gar nicht mitkomme und mich hoffnungslos erschlagen fühle. Zudem sind die Gebärden anderer gespiegelt.

Aber es macht echt Spaß, Gebärdensprache zu lernen, hab ich gemerkt. Ich finde es faszinierend, weil es eine ganz andere Art der Kommunikation ist, eine dritte Grundart neben gesprochener Sprache und Körpersprache. Und ich lerne sie fast wie ein Kind, das Schreiben lernt. Cool finde ich auch, dass eins sich damit völlig lautlos unterhalten kann.

Show thread

Spiele seit einer Woche wieder VRChat, obwohl ich vor 1.5 Jahren damit aufgehört habe. Passe aber besser auf mich auf als damals und blocke und mute fröhlich vor mich hin.

Neben ein paar Transpersonen und Enbies bin ich auf die ASL-Community gestoßen. ASL steht für American Sign Language, also (us-)amerikanische Gebärdensprache.

Die Leute wirken sehr lieb auf mich und sie sind sehr geduldig, wenn jemand noch lernt. Fühle mich dort sehr wohl und willkommen - abgesehen davon dass Queerness nicht auf dem Schirm zu sein scheint, dafür hab ich die Gebärden bisher nicht finden können.

Gebärdensprache in VR ist allerdings nicht dieselbe wie in echt, sodass ich die IRL-Gebärden nicht direkt übernehmen könnte. Das liegt daran, dass Controller unterschiedlich gute Fingersteuerung ermöglichen und ich keine präzise mit meinen habe. Daher gibt es 2 unterschiedliche Sets an Gebärden für unterschiedliche Controllertypen: Index und alle anderen, die dafür vorgefertigte Gesten verwenden, die die eigenen Avatare anbieten.

Show older
Cybrespace

cybrespace: the social hub of the information superhighway jack in to the mastodon fediverse today and surf the dataflow through our cybrepunk, slightly glitchy web portal support us on patreon or liberapay!