Habe mir wiederverwendbare Eiswürfel in Früchteform gekauft, weillllllllll ich Lust drauf hatte :thonking:, und fühle mich an positive Aspekte meiner Kindheit erinnert. :blobaww:

Sitze nun in einem Treppenhaus bis 15 Uhr, dann ist mein Termin und bis dahin haben sie Mittagspause. :blobcatknife:

Gerade durch die Turmstraße gestapft und genossen, wie wenig los ist und wie relativ ruhig. Die Turmstraße in Berlin ist eigentlich eine vielbefahrene und eins kann kaum 10 Meter gehen, ohne dass schon wieder ein Menschi des Weges kommt. :blobcatsurprised:

Show thread

Essen, Backen, vegan 

Ich: Uff, schon 1:30. So langsam sollte ich mich mal in Richtung Bettchen bewegen :blobthinkingeyes:

🧠: Nein! Ääähh, ich meine... Wie wärs, wenn du vorher noch schnell ein Brot bäckst (was dann 50 Minuten lang im Ofen sein muss)?

Ich: Oh wow, wenn das funktioniert, könnte ich morgen frisches, selbstgebackenes Brot genießen! :blobaww:

🧠: Siehste, klingt das nicht toll? Dann ab in die Küche mit uns. Sag winke winke zum Bettchen!

Ich: Winke winke :blobdead:

Rezept: veggie-einhorn.de/schnelles-br

Ergebnis:

Ich hab mir einen Ebook-Reader gekauft, einen Tolino Vision 4 HD. Und jetzt versuche ich, mich damit an digitales Lesen heranzutasten, weil ich zu Büchern aus Papier nie einen Zugang fand, am PC aber vor ein paar Jahren mehrere Bücher als PDFs gelesen habe. Das war furchtbar, weil mein Monitor dafür definitiv ungeeignet ist und daher meine Augen weh taten, aber inhaltlich hab ich die Bücher verschlungen.

Game development, Fortschritte 

Schaut euch das mal an... :thinkhappy:

Ich habe ersten paar Möglichkeiten eingebaut, das Spiel wirklich auch zu spielen statt nur dabei zuzuschauen, wie der Server spielt. :blobcat3c: Resourcen können jetzt einzeln markiert werden (mit der Maus Kästen zu ziehen ist noch zu wackelig) und die eigenen Spielfigürchen laufen hin und ernten sie ab. Gegenstände spawnen drumherum und bei Pflanzen gilt: Menge * Wachstum und erntbar ab 66.67%. ✨

Das Skill-Level des Figürchens wird dabei noch außer Acht gelassen, aber es ist drin, dass wenn z.B. Büsche geerntet (harvest-Befehl) statt entfernt werden (cut-Befehl), sie Items droppen und ihr Wachstum auf 0 zurückgesetzt wird.

Das wars. Das ist das ganze Spiel. :blobshrug: Bis jetzt! Es gibt viel zutun, aber ich merke schon, dass das Erstellen von Content recht fix geht, sobald eins funktionierende Grundmechaniken hat. Diese 4 Ernte-Befehle konnte ich alle an einem Tag einbauen. :blobcatcoffee:

Das Ruckeln im Video ist die Framerate.

JavaScript developers: What coding style do you prefer? Please ignore the opening brackets in the first style, i know that most people place them at the end of lines.

Check the next toot for the actual poll, Mastodon doesn't allow images and polls in the same toot. :boost_ok:

Essen vegan 

Ihr Lieben, es ist über mich gekommen. :thinking_very_hard: Ich habe gerade einen leckeren Zwiebelkuchen gebacken.

Nachdem ich heute, so wie gestern, den ganzen Tag programmiert habe, bekam ich Hunger. Aber ich war seit einer Woche nicht mehr einkaufen und will nicht jeden Tag das Gleiche essen.

Also erst mal vors Vorratsregal gesetzt und darüber meditiert, was da ist... Mehl, Hefe, Zwiebeln, Cuisine... Damit muss eins doch irgendwas anfangen können. HMMMMM! *denk denk :blobthinkingglare:

Pöff! Boing! Plonk! Tadaaa! Herausgekommen ist das, was auf dem Foto zu sehen ist. Hier ist das Rezept: utopia.de/ratgeber/zwiebelkuch (Mehl durch Vollkornmehl, einen Teil der Cuisine durch Zwiebelschmalz und die Lauchzwiebeln durch noch mehr Zwiebeln ersetzt)

Weil wir kein Nudelholz haben, hab ich den Teig mit einer Weinflasche geplättet. Endlich ein Zweck für den Alkohol, den hier niemand anrührt.

Teig Kneten macht Spaß. :thinkhappy:

🍰 + 🧅 -> :blobcatsurprised: -> :blobcatlove:

Programmieren ❤ 2, Gamedev 

Es funktioniert. ✨ Vom rekursiven Approach bin ich weg, weil Stack Overflows immer alles in Brand setzen, hin zu einem non-rekursiven Approach, der Tiles sammelt und in einer while-Schleife abarbeitet. :thinknyan:

Er erkennt sogar einzelne Tiles, die beim Erzeugen der Zufallskarte innerhalb von Bergen leer geblieben sind, als eigene Areas. Genau wie in RimWorld! :blobaww:

Und spannenderweise hat mein Algorithmus anfangs fast 12 Sekunden gebraucht, um eine kleine 250x250 Karte zu durchsuchen. Ich hab ihn jetzt so weit getrimmt, dass es jetzt nur noch ~100 ms dauert.

Jaha... Genau... Das schreit geradezu nach einem üüüblen Bug. Oder der Algorithmus war anfangs unbeschreiblich bescheiden. Egal wie oft ich den Server neustarte und wieviele Areas gefunden werden, es scheint korrekt zu sein.

Hmm... Ich lass das mal so. Wenns brennt, werd ichs bemerken, zumal ich die Areas auch im Spiel visuell darstellen will und spätestens dann merk ichs eh, falls was falsch läuft. :blobthinkingeyes:

Show thread

Langweiliges Programmiergedöns 

Ich bin aufgewacht und wusste: Heute ist der Tag, an dem ich erproben werde, wie ich aus einem zweidimensionalen Array (das z.B. eine Tilemap darstellt) kreisförmig Elemente selektiere. Das ist eins dieser 1000 Dinge, an denen ich mir bisher das Köpfchen zerbrochen habe. :blobcatreach:

Es ist so einfach, wie ich es mir seit Monaten schon denke: Eine Entfernungsmessung! Ich iteriere jedes Element und prüfe, wie weit sich dessen Mittelpunkt (x ,y + 0.5) vom Mittelpunkt des Kreises befindet und ob die Entfernung kleiner oder genauso groß ist wie der Radius desselben.

Eine Alternative ist, dass ich anstelle des Mittelpunkts alle 4 Ecken des Array-Elements auf ihre Entfernung prüfe. Das hätte den Effekt, dass Elemente / Tiles nur dann selektiert werden, wenn sie komplett innerhalb des Kreises sind. Bei der ersten Methode sind Elemente auch dann selektert, wenn sie ein bisschen über den Kreis hinausragen.

Hmm, damit beliebige Ellipsen gehen, brauch ich noch etwas mehr Brain Power...

RimWorld, Entrapta 

Entrapta hält sich wacker. Seht her, meine 10 Bergbau-Robos! Sie sind mit Werkzeuggürteln, Stahl-Handschuhen, Schürzen und speziellen Bergbauarmen ausgestattet, die ihre Bergbau-Geschwindigkeit erhöhen und tun den ganzen Tag nichts anderes als im Steinbruch zu arbeiten. Die saugen den Berg förmlich leer. :blobsweats:

Es hat 2 Realtage gedauert bis ich überhaupt selber Robos bauen konnte. Die ersten ~10 (davon 2-3 tot) hab ich stattdessen angreifenden Horden abgeluchst.

Nicht so schlimm. Ich meine, einen Robo umzuprogrammieren ist auch leichter als selber einen zu bauen, das wirkt nur realistisch auf mich. Mir hat nur die Uniformiertheit gefehlt, also dass sie alle gleich aussehen. Das verbinde ich mit Robotern. Jetzt hab ich diese 10 und hab sie alle gleich eingefärbt und benannt.

Aus meinem Ziel, alle angreifenden Menschen einzusperren, wurde (bisher) nichts. Die Robos machen mehr Spaß und brauchen nur Strom. Menschen brauchen Essen, meckern rum und kacken. Ugh! :blobsmilesweat:

Show thread

RimWorld, Entrapta 

Typisch Entrapta. Sie sitzt alleine an einem Tisch und "entspannt sich mit anderen". *pat pat :blobpats:

Show thread

RimWorld, She-Ra Spoiler, Fiktive Gewalt 

Spiele wieder mal eines meiner Allzeit-Lieblingsspiele: RimWorld. Habe über 160 Mods installiert und spiele als Entrapta aus She-Ra als sie noch nicht zu ihren Freundis gefunden hat. Mit "Android Tiers" kann ich Roboter bauen, die wie Kolonistis zu steuern sind.

Mein Ziel: Alleine zu bleiben, also keine anderen Kolonistis aus Fleisch und Blut zu haben. Stattdessen ganz viele Robos, die alle Arbeiten für mich erledigen. Zu "wissenschaftlichen Zwecken" werde ich außerdem versuchen, alle Menschen, denen ich begegne bzw. die mich angreifen, einzusperren und als meine Haustiere zu halten, sie oder ihre Körperteile zu verkaufen oder oder oder... Den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt! :blobcat3c:

Ich starte in einem schönen Tal, das ich mir mit "Map Designer" generiert habe und das nur über einen schmalen Pfad zu erreichen ist und grabe mich in den Berg. Bergbasen sind am leichtesten zu verteidigen. Das Endziel wird wohlder Weltraum sein mit der Mod "Save Our Ship 2".

Food vegan 

If you're nice to your neighbours maybe they'll bake you some blueberry muffins. :blobuwu:

Discovered a new gender when shopping groceries: Pfle Gender.

It's a linguistic joke. "pflegend" is a german adjective and this ad is about a deodorant. And when i saw it i instantly read "gender". :blobcatgiggle: Soft & nurturing Gender?

Gerade hat mir das Eichhörnchen, das hier im Innenhof lebt, Hallo gesagt. :blobcatlove: Hab zum Dank für diese kleine Begegnung ein paar Walnüsse auf die Wiese geworfen und dabei zu gesehen, wie es sie geknabbert hat.

Das Eichhörnchen war gerade ganz nah, hochgeklettert bis auf meine Fensterbank, die 3 Meter über dem Boden liegt... Hätte ich kein Fliegengitter am Fenster, wärs vermutlich reingehuscht - das hätte Chaos gegeben. :blobsmilesweat:

Food vegan, Frage 

Mitbewohni hat im Keller Löcher in meinen Spaghetti entdeckt. Orr nö... :blobsob:

Wonach sieht das für euch aus? Mäuse oder Motten?

Spoiler: The Rain, Season 3, transgender flag? 

Uuh. I'm watching the last episode of season 3 of "The Rain" and look what my eyes have spotted. The child actress who plays Luna wears the transgender flag on their t-shirt. Well, kind of. The two pinks are not the same and the bottom blue row *could* be black instead of a very dark blue. But anyway: Coincidence? I believe not! :blobthinkingglare:

Landscape, Food vegan 

Habe mein Mittagessen heute am nahegelegenen Kanal genossen. Und auch das Wetter und die Aussicht waren fein. 🌞

Show older

:oh_no: hyakkinora :gay:'s choices:

Cybrespace

cybrespace: the social hub of the information superhighway jack in to the mastodon fediverse today and surf the dataflow through our cybrepunk, slightly glitchy web portal support us on patreon or liberapay!