Follow

Andere freuen sich darüber, dass an der Nordsee so viele Seehunde leben wie seit 1975 nicht mehr (ich auch) und ich frage mich, in wie weit ich Essen in einer postapokalyptischen Welt, in der ebenjenes rar ist, genießen könnte. Mich darüber freuen, unbedingt, über alle Maßen. Aber genießen? Vermutlich wäre dann schon eine kalte Dose Erbsen ein Festmahl, vorausgesetzt ich bekomme sie auf, so ohne Dosenöffner...

Sign in to participate in the conversation
Cybrespace

cybrespace: the social hub of the information superhighway jack in to the mastodon fediverse today and surf the dataflow through our cybrepunk, slightly glitchy web portal support us on patreon or liberapay!