Pinned ping

Selfies, eye contact, boosts+ 

The first selfies since a whole year that i actually like. :thinknyan:

Please boost, thank you. :blobcatinnocent:

Pinned ping

Yesterday evening i was bored and couldn't sleep, so i've made myself a little showcase of all the browser games i've ever made (there are more, but these are at least a bit playable). To show them to others easier whenever i want to. Just some plain HTML and CSS here. :blobcatinnocent:

apps.nora.la

Pinned ping

Selfies, eye contact 

Zwei neue Fotos für die (überschaubare :thinking_very_hard:) Gutfühlsammlung. :thinkhappy:

Pinned ping

New selfies, eye contact, no makeup 🙀 

Yes, i look different without fancy makeup too. ‾\😊/‾

A month ago i've changed something about my appearance but no one seems to notice. Until i tell it - then it magically becomes visible like a huge pimple on the nose. :catthink: What i changed is big. Very big, to me. It's something which gave me a boost in my quality of life.

I like my hair how it is now. I wonder what i could do with it... 🎨 :blobthinkingsmirk:

Comments are okay.

Pinned ping

Introduction, selfie, eye contact 

Hello there. ✌️

May i introduce myself? I'm nora, an enby from Berlin and i'm looking for charming queers online and offline for chatting, appreciating, hugging and more. 💜

I spend my time programming and playing games, cycling in the forest and listening to radio plays and audio books (Warrior Cats currently :catthink:). I've also drawn some comics a few years ago! Take a look if you want... :blobpeek:

1/2

Sagt mal, gibt es Architekt_innen in meiner TL?

Ich habe eine kurze Frage zu 'nem Studieninhalt (würde gerne ein Thema nachlesen und weiß nicht wo sinnvoll anfangen) und möchte mich nicht in die Abgründe spezieller Architekturforen begeben dafür ^^‘

Würde mich über eine DM freuen.

porn film festival berlin 

Es wird Herbst, ihr wisst was das heißt: Das in steht vor der Tür!

Es findet Ende Oktober statt, und das Programm ist schon online: pornfilmfestivalberlin.de/

Wer online zuschauen mag, kann das jetzt sogar aus aller Welt tun - kein Geoblocking mehr! Allerdings haben sich die Spielregeln geändert:

- Online schauen geht nur für 2 lange und 97 kurze Filme (Liste: pornfilmfestivalberlin.de/prog). Soll mir recht sein, ich mag die Kurzfilme eh am liebsten :)

- man zahlt nicht pro Film, sondern 30USD(!) plus Gebühren für alle

- Streamen kann man für zwei Wochen, aber erst ab dem letzten Festivaltag, dh vom 31.10.–14.11.2021

- Den Streamingpass muss man aber schon vorher kaufen(!!!), spätestens am 31.10.

TIL: Vertrockneter Nagellack kann wieder nutzbar gemacht werden, indem man vorsichtig etwas Nagellackentfener (!) ins Fläschchen gibt und gut schüttelt. So lange wiederholen bis die Konsistenz wieder wie vorher ist.

Wär ich nie drauf gekommen. Ich dachte, Nagellackentferner macht den Lack kaputt. :thonking: Dabei ist Nagellackentferner bloß ein Lösungsmittel, das auch im Lack enthalten ist, nur eben mit der Zeit verflüchtigt.

Gerade mit dem Gedanken aufgewacht, dass das Gründen und Aufbauen eines Unternehmens so viel Spaß machen und so befriedigend sein könnte wie in einem Videospiel zu wachsen.

Hmmmmmmmm! :i_grimace:

Ich merke, wie mir das alle paar Minuten entgleitet. 15 Minuten was anderes gemacht und schon kommen mir die Zeichen nur noch langsam in den Sinn. Aber wenn ich dann wieder drin bin, kommen sie alle wieder. Als ob mein Gehirn auf Japanisch umschaltet. Vermutlich tut es das sogar irgendwie.

Hiiiiiiiiiiiiergeblieben! *festhalt :blobcheer:

Show thread

Für "Konnichi" und "Genki" gibt es auch Kanji, aber erst mal klein anfangen. :blobsweats:

Show thread

Bin seit ein paar Tagen endlich motiviert und übe fleissig Hiragana. Hab auch schon ein japanisches Tastaturlayout auf dem Handy installiert und schreibe ohne Romaji, um es mir schwer zu machen, also direkt mit den Kanas.

こんたちは!ノーラです。げんきですか?
=
Hallo! Ich bin Nora. Geht's dir gut?

Habe 5-6 Minuten dafür gebraucht plus Kontrolle danach, ob es korrekt ist. :blobsweats: Scheint richtig zu sein, inklusive dem "wa"-Partikel bei "Konnichi wa", der mit dann mit dem Hiragana für "ha" geschrieben wird.

Wow... :0130:

Nora's deepe Gedanken zum Sonntag ☕🍰 

Höre gerade ein Musikvideo mit einem statischen Bild einer als Eule verkleideten Figur, die Tee trinkt und von Eulen umgeben ist. Es geht um den Wald und Eulen und die Person macht Eulengeräusche (Huuu, huuu) im Refrain.

Dabei musste ich ein bisschen weinen als ich gemerkt habe, dass es im Leben gar nicht so sehr darum geht, herauszufinden, wer man ist. Sondern es geht viel viel mehr darum, herauszufinden, wer man sein möchte. Wenn ich mein Leben Eulen widmen wollen würde, wäre das mein Leben.

Menschen sind nicht aufs Menschsein beschränkt... Wir können alles sein. Elfen, Zwerge, Waldgeister, Furrys, empfindsame Steingolems und 1 Million anderer Wesen. Mir erklären sich gerade ein paar Dinge und ich glaube, dass Rollenspiel und das Fantasy-Genre allgemein mit all seinen Abzweigungen eine riesige Bereicherung fürs Leben ist, an der man wachsen kann. Besser kann ich das gerade nicht ausdrücken, aber ich merke, wie Bewerten und Urteilen immer mehr von mir abfällt...

Huuu~ 🦉

Essen vegan, ups 

Kleine Korrektur: Edamame sind keine gekeimten, sondern unreife Sojabohnen. Keine Ahnung, wie ich auf gekeimt gekommen bin. :thinkless:

Show thread

Essen vegan 

Hier das versprochene Foto vom gemischten Salat. :blobcataww:

Es sind enthalten: Kichererbsen, Edamame (gekeimte Sojabohnen, mein erstes Mal), Couscous, Prinzessbohnen, Zwiebeln, Falafel und bissfesfer Tofu mit Chili.

Eigentlich passen die Zutaten gar nicht unbedingt zusammen, sondern ich hab in blinder Gier einfach von allem veganen was regegeben... :blobpeek: Aber er schmeckt trotzdem sehr gut und ich merke, dass ich öfter zum REWE gehen muss, allein wegen der Salatbar. Jede Sorte kostet 1,11 pro 100 g und man kann sie sich beliebig zusammen mischen. :blobreach:

Ich mag das knallige Grün der Edamame. Die sind mir bei japanischen Rezepten schon öfter ins Auge gefallen. Schmecken ganz gut, nicht der Kracher. Sind halt Bohnen und der Sojageschmack kommt durch. Mir gefallen sie auf jeden Fall optisch. :blobnomcookie:

Show thread

Hier ein generischer Depressionströt:

Das Leben ist anstrengend. :blobdead:

Musste gestern ohne Kopfhörer bzw. Musik auf dem Ohren das Haus verlassen. Schrecklich, dieser Alltagskrach. :blobconfused:

Essen vegan, Geschmacksknospen ran ans Werk 

Esse gerade einen Beerensalat bestehend aus Erdbeeren, Brombeeren, Himbeeren und Blaubeeren und ein bisschen Zucker (weil die Beeren ja nicht süß genug sind :blobwhistle:)

Wenn doch nur alle Vitaminchen so lecker wären! 🤤

Show thread

Essen vegan, neue Gehirnwindungen 

Gerade zum ersten Mal jemals Currypaste benutzt. Bin sofort angefixt.

Und das obwohl das Rezept eigentlich nur ein kleiner Essenshack war: Instantnudeln mit etwas Currypaste und Streukäse. Letzterer schmilzt, indem eins nach Zufügen des kochenden Wassers für etwa 3 Minuten eine Schale über die Schüssel legt, damit die Hitze nicht so schnell entweicht.

Die Currypaste hat das Gericht so viel tiefgängiger gemacht. Ich brauch mehr davon.

Show thread

Essen vegan, verwirrte Gehirnwindungen 

Ist das normal, dass Brombeeren Äpfeln sehr ähnlich schmecken? Lecker auf jeden Fall, ich hab ein paar durch ein "3er Beeren"-Päckchen. :thinktink:

Ich glaube, ich fange langsam an zu verstehen, was damit gemeint ist, dass man, wenn man eine neue Sprache lernt, auch lernt, anders zu denken. Ich stehe bei Japanisch noch ganz am Anfang, merke aber bereits, dass ich damit nicht nur neue Zeichen und "Geräusche, die Sinn ergeben" lerne, sondern ja auch die Kultur mit ihren Gebräuchen und Gepflogenheiten mit aufnehme. Und das hat natürlich (pun intended) einen Einfluss auf mich, meinen Charakter und die Art, wie ich denke und fühle.

Also im Grunde lernt man, wenn man sich wirklich drauf einlässt, nicht nur eine neue Sprache, sondern erweitert auch den eigenen Horizont, wovon man für den Rest seines Lebens was hat.

:thinktink: 💭

Show thread

Wertschätzung von Dingen, die man geschafft hat 

Ich habe außerdem Geld abgehoben, meine Augenbrauen gezupft (das war dringend nötig 🤨), geduscht, meine Haare gewaschen und frische Kleidung angezogen.

Gut gut, Nora. :headpats:

Show thread

Soziale Ängste + 

An der Bushaltestelle gings nochmal los, aber ich hab etwas dagegen unternommen und gechillt in der Hocke (im Moment als "Asian Squat" bekannt) auf den Bus gewartet und mich nicht drum gekümmert, dass jemand die große Narbe an meinem linken Bein begutachtet hat.

Jetzt bin ich zuhause und froh, rausgegangen zu sein. Ich habe mich rausgetraut, genüßlich die frische Luft eingeatmet, Essen (frisches Gemüse! ✨) und was beim Asialden gekauft und mit dem Menschen im Optikladen gesprochen.

Das kommt alles auf meine "Dinge, die ich heute gemacht habe und auf die ich stolz bin"-Liste, die ich im Moment, bisher nur gedanklich, schreibe. :blobpats:

Show thread

Soziale Ängste 

Jetzt Supermarkt, wieder erhöhter Puls. :blobdead:

Show thread
Show older
Cybrespace

cybrespace: the social hub of the information superhighway jack in to the mastodon fediverse today and surf the dataflow through our cybrepunk, slightly glitchy web portal support us on patreon or liberapay!